Besuch von der Hebamme

Wie entstehen Mädchen und Junge? Haben Zwillinge zwei Nabelschnüre und zwei Mutterkuchen? Viele, viele Fragen hatte die Kinder im Gepäck, als die Hebamme Monika Dohnal für zwei Doppelstunden an die Schule kam.

Die beiden vierten Klassen stecken gerade mittendrin im Thema Sexualkunde. Nachdem angenehme und unangenehme Gefühle besprochen wurden, ging es weiter mit dem Körperbau von Mädchen und Jungen. Was passiert während der Pubertät und welche Geschlechtsorgane haben Frauen und Männer.

 

Als Fachfrau kam dann Frau Dohnal ins Spiel. Sie erklärte den Kindern die Befruchtung der Eizelle und wie diese sich in der Gebärmutter einnistet. Das Wunder des neuen Lebens beginnt. Schritt für Schritt lernten die Kinder, wie sich das Baby im Bauch der Mutter entwickelt und wie es dort geschützt wachsen kann. Frau Dohnal machte ihnen auch sehr einfühlsam deutlich, zu welcher Leistung der Körper fähig ist, wenn die Wehen einsetzen und das Baby schließlich geboren wird. Sie beschrieb ihre Aufgaben als Hebamme, worauf sie während und auch nach der Geburt achten muss. Schließlich war die Modellpuppe nach der „Geburt“ schön warm in ein Handtuch gewickelt und die Viertklässler werden sicher ganz viele Dinge, die sie bei der Hebamme gelernt haben, gut im Gedächtnis behalten.

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029