page1image64895616

 

Grundschule Söhrewald

 

Elterninfo                                  29.04.2020

 

Corona-Fenster“ und Abholung von Schulmaterialien sowie Kleidung 

 

Liebe Eltern,

wir haben ein Corona-Fenster“ beim Sekretariat eingerichtet. Hier können Sie bei Bedarf die von einzelnen Lehrkräften Ihnen zuvor angekündigten Schulmaterialien abholen oder uns vor Ort persönlich kontaktieren. Das Fenster hat sich in den letzten Tagen bewährt, und wir können Sie dort hören, wenn Sie zu uns wollen.

Die Haupteingangstür ist zumeist verschlossen. Hier an diesem Fenster können Sie sich bei uns bemerkbar machen. Die Verwaltung ist täglich durch die Schulleiterin besetzt. Unsere Sekretärin Frau Engelmohr ist am Dienstag und Mittwoch anwesend.


>> Bitte betreten Sie möglichst nicht unangekündigt den Haupteingang! <<

 

Abholung von Garderobe und Turnbeuteln:

Ganz viele Kinder haben noch Jacken und Turnbeutel an den Garderoben hängen gelassen. Sie haben die Möglichkeit, diese Sachen bei uns abzuholen. Das geht ebenfalls an dem Corona- Fenster. Ich bitte Sie freundlichst, im Verlauf der nächsten Woche die Sachen Ihres Kindes einmal abzuholen. Ich vermute, Sie vermissen schon lange Jacken, Turnschuhe, Brotdosen u.v.m.

 

Unterstützungsangebote:

Ich mache Sie noch einmal auf die Unterstützungsangebote aufmerksam, die Ihnen zur Verfügung stehen, wenn bei Ihnen zu Hause durch Homeschooling und Homeoffice Problem- lagen entstanden sind, bei denen Sie dringend Unterstützung und Beratung benötigen. Wir sind für Sie da und können Ihnen Gesprächspartner und Hilfestellungen vermitteln. Neben dem schulpsychologischen Dienst, stehen Ihnen auch die Lehrkräfte zur Seite und können mit Ihnen oder Ihrem Kind ein Gespräch führen. Ebenfalls haben sich dafür Frau Hennemuth (UBUS-Kraft der Schule/Sozialpädagogin) und Frau Grimmell-Kühl als Pfarrerin und Religionslehrkraft der Schule angeboten. Scheuen Sie sich bitte nicht, Ihren Unterstützungsbedarf bei mir anzumelden, damit ich ein geeignetes Angebot für Sie auf den Weg bringen kann. Gemeinsam darauf zu achten, dass es Ihnen und Ihrem Kind in dieser Zeit gut geht, ist ein Teil unserer Aufgaben geworden. Nur über diese Achtsamkeit und den guten Zusammenhalt in unserer Schulgemeinde, können wir die Herausforderungen weiterhin gut meistern.

 

Wie es ab Mai schulisch weitergehen soll, erfahren wir ebenfalls erst nach der Ministerkonferenz am Donnerstag. In der Hoffnung, dass Sie noch weiterhin die Ausdauer aufrechterhalten können, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Gez. Marion Waldert Rektorin

Schulstraße 6 ~ 34320 Söhrewald ~ Telefon 05608-1504 ~ Fax 05608-953029 E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen.deHomepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

 

Presseinformation vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof zur Aussetzung der Schulpflicht
20-4-24 VGH Jahrgang 4 Corona _ Grundsch
Adobe Acrobat Dokument 231.8 KB

 

Grundschule Söhrewald              

___________________________________________________________________

Schulstraße 6     34320  Söhrewald     Telefon 05608-1504     Fax 05608- 953029

E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen

Homepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

 

                   18. April 2020

 

An die

Eltern der Schülerinnen und Schüler der 

Grundschule Söhrewald

 

 

Liebe Eltern, 

 

zum Ende der Osterferien senden wir Ihnen und den Kindern herzliche Grüße aus der Schule und hoffen, dass Sie eine schöne Ferienzeit mit Erholung verbringen konnten.

 

Wie Sie sicherlich bereits aus den Medien entnommen haben, wird es am Montag, den 20.04.2020 keine reguläre Wiederaufnahme des Schulbetriebes geben. Wir starten daher am Montag zunächst wieder mit der häuslichen Unterrichtsversorgung in Form von Aufgabenpaketen der Lehrkräfte, die Ihnen dann über die bekannten Kanäle übermittelt werden. Bitte unterstützen Sie weiterhin Ihr Kind beim Arbeiten zu Hause. 

Zurzeit ist geplant, dass es ab Montag, den 27.04.2020 Unterrichtsangebote in der Schule für die Kinder der Klassen 4 geben soll. Für die Umsetzung dieser Angebote warten wir auf entsprechende Verordnungen und Vorgaben aus der Bildungsverwaltung. Wir werden Sie zeitnah auf dem aktuellen Stand halten. Wichtiges veröffentlichen wir auch auf der Homepage. Zur künftigen Unterrichtsversorgung im Allgemeinen und in allen Jahrgängen erwarten wir ebenfalls noch entsprechende Anweisungen aus dem Kultusministerium. Wir bitten Sie daher noch um Geduld. Es wird mit Hochdruck an allen Stellen gearbeitet. 

Bitte bleiben Sie in der nächsten Zeit mit der Klassenlehrkraft Ihres Kindes, wie schon zuvor, in Kontakt und gehen Sie den Start am Montag mit Ruhe an. 

 

Ich werde noch einmal morgen am Sonntag, den 19.04.2020 die Emails sichten, ob jemand Bedarf für die Notbetreuung angemeldet hat und mich dann mit den Personen in Verbindung setzen. 

 

Lassen Sie uns am Montag alle gemeinsam stressfrei an den Start gehen und die gut aufgebaute und bewährte Routine von vor den Ferien nutzen und fortsetzen. 

 

In diesem Sinne verbleibe ich mit Zuversicht und besten Grüßen an alle. 

 

Gez. Marion Waldert 

Schulleiterin

 

 

Schulpsychologische Informationen für Eltern
01.04.2020_Elterninformation Schulpsycho
Adobe Acrobat Dokument 182.5 KB
Schulpsychologie - Beratung von Schulen, Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern
01.04.2020_Schulpsychologie_Flyer_2018 K
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

Hessisches Kultusministerium

Der Staatssekretär

Hessisches Kultusministerium Postfach 3160 65021 Wiesbaden Geschäftszeichen

000.256.000-00096 Frau Mommsen 2608

31.03.2020


An alle Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen in Hessen

nachrichtlich:

Den Staatlichen Schulämtern
Der Hessischen Lehrkräfteakademie

Bearbeiter Durchwahl

Ihr Zeichen Ihre Nachricht

Datum

Digitale Kommunikation von Lehrkräften öffentlicher Schulen in Hessen während der Zeit der Covid-19-Pandemie
Hinweise des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 23. März 2020 (https://datenschutz.hessen.de/datenschutz/hochschulen-schulen-und- archive/informationen-zum-digitalen-lernen-und-der-digitalen)

Im Rahmen der derzeit bestehenden Ausnahmesituation gilt für einen befristeten Zeit- raum für die Nutzung privater Endgeräte durch Lehrkräfte an öffentlichen Schulen in Hes- sen für schulische Zwecke und zum Schutz der Beteiligten folgende Regelung:

1. Alle Lehrkräfte sind aufgrund der bestehenden Ausnahmesituation bis auf Widerruf befugt, private Endgeräte zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Schülerinnen und Schülern sowie ihrer Eltern zu verwenden, soweit dies zu dienstlichen Zwecken er- forderlich ist und die anliegenden Hinweise des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 23. März 2020 beachtet werden.

2. Die zu verarbeitenden Daten beschränken sich auf die Angaben, die für die Erfüllung der dienstlichen Aufgabenstellung der jeweiligen Lehrkraft im Rahmen ihrer Zuständigkeit erforderlich sind.

Dr. Manuel Lösel

Luisenplatz 10 65185 Wiesbaden E-Mail: poststelle.hkm@kultus.hessen.de Telefon (0611)368-0 Telefax (0611)368-2099 Internet: www.kultusministerium.hessen.de

page1image25425728 


page1image25267456

DER HESSISCHE BEAUFTRAGTE FÜR DATENSCHUTZ UND INFORMATIONSFREIHEIT

Informationen zum digitalen Lernen und der digitalen Kommunikation zur Un- terstützung hessischer Schulen im Zeichen der Covid-19-Pandemie

Die Schließung von Schulen, Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen führt zu verstärkter di- gitaler Kommunikation wie der Nutzung von E-Mail-Systemen, Messenger-Diensten oder der Anwen- dung von Videokonferenz-Applikationen und digitalen Lernplattformen – auch jeweils mit Cloud-Anbin- dungen. In allen Bereichen ist ein schnelles und zugleich umsichtiges Handeln erforderlich. Alle Maß- nahmen sind mit Bedacht zu wählen. Der Datenschutz steht dem nicht entgegen.

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit will eine zeitlich befristete Nut- zung von Privatgeräten durch die Anwender im häuslichen Bereich unter gewissen Rahmenbedingun- gen ermöglichen.

Die folgenden Anforderungen hinsichtlich der Nutzung der genannten Systeme und Dienste richten sich an Lehrkräfte, Erziehungsberechtigte sowie Schülerinnen und Schüler. Folgende Rahmenbedingungen sollten umgesetzt sein:

  • -  Jede Kommunikation unter Verwendung personenbezogener Daten zur Unterstützung des pä- dagogischen Bereichs sollte möglichst datensparsam und zweckgebunden erfolgen.

  • -  Es sollte möglichst keine Speicherung von sensiblen Daten auf dem Privatgerät erfolgen; im anderen Fall muss die Möglichkeit zur unkomplizierten und vollständigen Löschung der Daten bestehen.

    Mobile Geräte müssen mindestens durch eine PIN oder ein Passwort geschützt sein (vgl. BSI für den Bürger unter https://www.bsi-fuer-buer- ger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/Passwoerter/passwoerter_node.html; letzter Aufruf: 23.03.2020)

  • -  Sobald die Nutzung dieser Dienste nicht mehr erforderlich ist, sind die damit verarbeiteten personenbezogenen Daten zu löschen, insbesondere die zu diesem Zweck gespeicherten Te- lefonnummern von privaten Geräten. Dazu gehören speziell auch hierfür eingerichtete Ken- nungen web-basierter Applikationen, E-Mail-Adressen zur zwischenzeitlichen Nutzung oder deren Alias sowie (Arbeits-)Verläufe im Browser und dessen Cache.

  • -  Bei Diensten und Systemen, die über eine Cloud-Anbindung verfügen, sind grundsätzlich die- jenigen zu bevorzugen, die bei einer öffentlichen Stelle (wie z.B. das Hessische Schulportal) gehostet werden. Dies gilt insbesondere für Cloud-Speicher.

  • -  Stehen solche im öffentlichen Bereich gehosteten Cloud-Lösungen nicht zur Verfügung, dann sind jedenfalls Systeme und Dienste einzusetzen,

die eine Transportverschlüsselung sicherstellen und
die Werkzeuge zur Inhaltsverschlüsselung anbieten. Sind keine Werkzeuge vorhan-

den, sollten die Anwenderinnen und Anwender selbst eine Inhaltsverschlüsselung der Dokumente mit Hilfe einer Applikation auf ihrem Privatgerät durchführen.

  • -  Es ist darauf zu achten, dass Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Systeme und Dienste auf Dauer und unter Belastung sichergestellt ist. Ebenso sollte die Integrität personenbezogener Daten gewährleistet sein.

  • -  Der schulinterne Datenschutzbeauftragte sollte beteiligt werden.

page1image23247296 page1image23248640 page1image23239808page1image23246912

Stand: 23. März 2020

 

 

page1image38294400

Grundschule Söhrewald

An die Eltern der Grundschule Söhrewald

 

>> Wichtige Elterninformation zu CORONA
>> Erweiterte Notbetreuung in den Osterferien 

30.03.2020

 

Liebe Eltern,
mit Beschluss der Landesregierung wird die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der

Klassen 1-6 auf die Osterferien ausgedehnt und eine erweiterte Notbetreuung angeboten.

Nach wie vor gilt:

  •   Die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen oder mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung orientiert sich dabei am Entwicklungsalter und umfasst alle Altersstufen, nicht nur von Klasse 1-6.

  •   Weiterhin einen Anspruch auf Notbetreuung von Montag-Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

  •   Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gemäß Antragsformular erfüllen.

  •  

    >> Neue erweiterte Notbetreuung:

  •   Ab dem 04.04.2020 steht in den Osterferien neben Montag-Freitag eine erweiterte Notbetreuung samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

  •   Der Betreuungszeitraum bei uns reicht in den Nachmittag bis 13.30h unabhängig davon, ob Ihr Kind zuvor im Ganztagsangebot angemeldet war.

  •   Berechtigt sind Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie Rettungsdienste (siehe beigefügtes Antragsformular).

  •   Kriterien: Alleinerziehende oder der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz. D.h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbaren familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

    Bitte senden Sie mir spätestens bis morgen eine E-Mail an die Schule, wenn Sie die Notbetreuung in den Ferien beanspruchen müssen oder die Erweiterung benötigen. Eine individuelle Absprache erfolgt nach Eingang Ihrer E-Mail zur Planung des Personaleinsatzes und der Vorlaufzeit. Bitte sorgen Sie rechtzeitig dafür, dass uns die beigefügten Antragsformulare bei der ersten Inanspruchnahme ausgefüllt vorliegen.

  •  

    Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

  • Mit freundlichen Grüßen

     

  • Gez. Marion Waldert Rektorin

  •  

    Schulstraße 6 ~ 34320 Söhrewald ~ Telefon 05608-1504 ~ Fax 05608-953029 E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen.deHomepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

 

ANMELDUNG zur Kindernotbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen
30.03.2020_HKM-Musterformular Notbetreuu
Adobe Acrobat Dokument 189.8 KB

 

Grundschule Söhrewald

An die Eltern der Grundschule Söhrewald

 

Offizielle Absage aller Klassenfahrten und Veranstaltungen 

 

24.03.2020

Liebe Eltern,

bereits am 13.03.2020 wurde im Zuge der Aussetzung des regulären Schulbetriebes durch das Hessische Kultusministerium angeordnet, dass auch alle Klassenfahrten, sämtliche Ausflüge sowie Schulveranstaltungen bis zum Ende des Schuljahres 2019-20 abzusagen sind.

Ich möchte von schulischer Seite her, noch einmal offiziell mitteilen, welche geplanten Fahrten und Aktionen davon betroffen sind und daher nicht stattfinden werden.

 

1.) Klassenfahrt zur Burg Ludwigstein im Jahrgang 3

a. Rückabwicklung zur Kostenerstattung der Stornogebühren läuft bereits über das Staatliche Schulamt

b. Gelder wurden von den Eltern zuvor noch nicht eingesammelt. c. Die Rückabwicklung betrifft die Eltern nicht.

 

2.) Klassenfahrt zum Sensenstein im Jahrgang 4

a. Bereits gewährte Zuschüsse von der Gemeinde werden zurück überwiesen. b. Die Radfahrausbildung wird zu gegebener Zeit neu geplant werden in

Absprache mit den zuständigen Verkehrspolizisten.

 

3.) Spendenlauf am 06.06.2020

a. Die Gesundheitsschulung findet ebenfalls nicht statt.
b. 
Der Spendenlauf muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

 

In der Hoffnung, dass bald wieder bessere Zeiten kommen werden verbleibe ich mit besten Grüßen und Wünschen

 

gez. Marion Waldert Rektorin

 

Schulstraße 6 ~ 34320 Söhrewald ~ Telefon 05608-1504 ~ Fax 05608-953029 E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen.deHomepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

 

Grundschule Söhrewald

An die Eltern der Grundschule Söhrewald

 

>> Aktuelle Änderungen beim Anspruch auf Notbetreuung <<

 

23.03.2020

Liebe Eltern, 

das Hessische Ministerium für Soziales hat die zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona- Virus verändert. Nun gilt, dass es ausreichend ist, wenn ein Elternteil bzw. ein Erziehungs- berechtigter in einem Bereich arbeitet, der zur Gruppe der „kritischen Infrastruktur“ gehört.

Wenn Sie nun aufgrund der Veränderung eine Betreuung benötigen, bitte ich Sie, Ihr Kind per Email bei uns anzukündigen. Im Anhang befindet sich das Formular für die Bestätigung durch Ihren Arbeitgeber. Dieses muss uns ausgefüllt für die Betreuung Ihres Kindes vorliegen. Die Damen von der Landkreisbetreuung stehen auf Abruf. Wenn Ihr Kind bisher schon dort angemeldet war und bis 13.30h betreut werden soll, bestelle ich eine Betreuerin ein.

>> Hinweis: Wir möchten nicht, dass unkontrolliert Personen die Schule betreten. Bitte machen Sie sich vorn am Eingang bemerkbar. Wir nehmen Sie dann in Empfang. Vielen Dank.

 

Alles Gute weiterhin und viele Grüße

 

Gez. Marion Waldert Rektorin

 

Anlage: Formular zur Bescheinigung der Berufszugehörigkeit

Schulstraße 6 ~ 34320 Söhrewald ~ Telefon 05608-1504 ~ Fax 05608-953029 E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen.deHomepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe
23.03.2020_Muster_Notfallbetreuun g für
Adobe Acrobat Dokument 181.3 KB

 

22.03.2020

 

Liebe Eltern,

wir weisen darauf hin, dass die Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus hinsichtlich der Betreuungsgruppen noch einmal geändert wurde. 

 

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/anpassungsverordnung_20.3.pdf

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-coron

 

 Hallo liebe Kinder, 20.03.2020

 

ich grüße euch ganz herzlich aus der Schule.
Leider konnten wir uns alle nicht mehr voneinander verabschieden.
Ich hoffe, ihr seid fit und habt die erste Woche ohne Langeweile überstanden. Ich arbeite jeden Tag in der Schule. Eins kann ich euch sagen: Hier ist es richtig einsam ohne euch.
Die nächsten zwei Wochen geht es noch so weiter. Lernt schön zu Hause und haltet euch an die Regeln, euch und andere zu schützen.
Ich habe heute gehört, einige Kinder schreiben schöne Texte in dieser Zeit zu Hause. Manche malen vielleicht tolle Bilder oder basteln. Hebt die Texte, Bilder und Arbeiten doch mal auf. Ich bin sehr neugierig darauf, was ihr so gemacht habt. Andere bestimmt auch. Wenn die Schule wieder losgeht, könnten wir uns das alles zeigen.
Bis dahin bleibt gesund und munter. Ich freue mich auf euch.

Ganz liebe Grüße
Eure Frau Waldert und viele Grüße auch von Frau Engelmohr und Herrn Pfeil

19.3.2020

Informationen des Hessischen Sozialministeriums zur Corona-Krise in verschiedenen Sprachen.

2020_3_17_ Corona_Polnisch.FINAL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 549.8 KB
2020_3_17_Endversion Türkisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 490.0 KB
2020_3_17_Corona Final Arabisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 716.4 KB
2020_3_17_CI Corona DARI.FINAL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 298.9 KB
2020_3_17 Coronaübersetzung Englisch end
Adobe Acrobat Dokument 465.6 KB
2020_3_17_Übersetzung Russisch Endversio
Adobe Acrobat Dokument 551.3 KB
2020_3_17_ 8.23_CI Corona zur Übersetzu
Adobe Acrobat Dokument 483.8 KB
2020_3_17 Corona kurdisch Endversion (00
Adobe Acrobat Dokument 647.6 KB
page1image58849344

Grundschule Söhrewald

 

An die Eltern der Grundschule Söhrewald

 

Aktuelle Informationen zu Corona und Kinderbetreuung in der Schule 

18.03.2020

 

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie haben sich in den neuen Alltag unter dem Einfluss der Corona-Bestimmungen einfinden und die Kinderbetreuung für sich organisieren können. Einige Informationen zu schulischen Abläufen und Neues zur Kinderbetreuung möchte ich heute an Sie weitergeben.

 

Von schulischer Seite her werden Ihre Kinder von den Lehrkräften mit Aufgaben zur selbstständigen häuslichen Bearbeitung versorgt. Das macht jede Lehrkraft individuell oder im Jahrgangsteam per Email über den Klassenverteiler. Bei Problemen mit den Aufgaben sind die Lehrkräfte über eine Rückmeldung durch Eltern dankbar. Die Lehrkräfte arbeiten im Homeoffice, das Sekretariat ist nach Plan besetzt, und ein Mitglied der Schulleitung sowie das Hauspersonal sind täglich in der Schule anwesend. Sie können uns alle im Bedarfsfall erreichen.

 

Kinderbetreuung

Das Staatliche Schulamt hat uns über eine Erweiterung der Berufsgruppen sogenannter Funktionsträger informiert. Angehörige dieser Berufsgruppen haben jetzt ebenfalls einen Anspruch auf eine schulische Kinderbetreuung. Nach wie vor gilt dabei, dass beide Elternteile einen dieser Berufe ausüben oder es sich um Alleinerziehende handelt. Das Kind darf keinerlei Anzeichen von Krankheit aufweisen. Die Berufe sind aus der beigefügten BSI-Verordnung (Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen) zu entnehmen und sind Sektoren zugeordnet.

 

Sektoren:

Energie §2

Wasser §3

Ernährung §4

Informationstechnik und Telekommunikation §5

Gesundheit §6

Finanz- und Versicherungswesen §7

Transport und Verkehr §

 

Bitte entnehmen Sie den beigefügten Dokumenten sorgfältig, ob Sie den Betreuungsanspruch haben. Sie benötigen eine Bescheinigung vom Arbeitgeber (siehe Formular). Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit mir in Verbindung. Wir klären zusammen den Anspruch.

 

>> Alle neuen Informationen stellen wir auf unsere Homepage. Ich bitte Sie daher, sich dort und auf der Internetseite des Hessischen Kultusministeriums (HKM) auf dem Laufenden zu halten (www.hessen.de).

 

Viele Grüße und alles Gute. Gez. Marion Waldert Rektorin

 

Schulstraße 6 ~ 34320 Söhrewald ~ Telefon 05608-1504 ~ Fax 05608-953029 E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen.deHomepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

18.03.2020

Erweiterte Berufsgruppen zur Betreuung
18.03.2020_Erweiterte Berufsgruppen zur
Adobe Acrobat Dokument 521.6 KB
Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI- Kritisverordnung - BSI-KritisV)
18.03.2020_BSI-Verordnung (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 357.7 KB
Bescheinigung für Funktionsträger zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur
16.03.2020_Bescheinigung für Funktionstr
Adobe Acrobat Dokument 114.6 KB

Grundschule Söhrewald

 

An alle Eltern, Lehrkräfte, Betreuungskräfte und das Hauspersonal:

 

>> Wichtige Informationen zur Schulschließung wegen Corona<<

 

Liebe Eltern, liebes Kollegium und Personal, 13.03.2020

in hessischen Schulen wird ab Montag, den 16.03.2020 kein Unterricht mehr stattfinden.

>> Der Unterricht wird bis zu den Osterferien ausgesetzt. Bis auf Weiteres ist der erste Schultag zunächst für Montag, den 20.04.2020 nach den Osterferien geplant. <<

Am Montag, den 16.03.2020 sind die Schulen noch geöffnet, um bei Bedarf restliche Schulmaterialien abzuholen und Organisatorisches zu regeln. Ab Dienstag, den 17.03.2020 wird es nur noch eine Notbetreuung in kleinen Gruppen geben für die Kinder von Eltern, die beide bzw. als Alleinerziehende in systemkritischen Berufen und zur gesellschaftlichen Versorgung tätig sind. Dazu gehören z.B. Berufe zur Aufrechterhaltung von Staatsordnung, Staatssicherheit, medizinischer Versorgung, Pflege und einige andere mehr. Am Montag können wir mit diesen betroffenen Eltern Absprachen treffen. Sie können uns vorab eine E-Mail senden, wenn Sie über Ihren Beruf Anspruch auf eine Notbetreuung haben. Dies entnehmen Sie bitte der Homepage vom Hessischen Kultusministerium.

Wir werden am Montag im Kollegium beraten, wie wir das Vorgehen für die unterrichtsfreie Zeit bis vor den Osterferien gestalten und regeln können. Wir haben heute den Kindern ihre Arbeits- und Lernmaterialien mitgegeben. Lehrkräfte halten sich zurzeit bereit, den Schülerinnen und Schülern für die selbstständige häusliche Bearbeitung die notwendigen Materialien und gezielte Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Darüber erhalten Sie ab Montag konkrete Informationen. Die Lehrkräfte sind in ihrer Arbeitszeit anwesend.

Um Sie als Eltern jederzeit auf dem aktuellen Stand zu halten, haben wir heute noch einmal unsere Meldeketten innerhalb der Klassen überprüft. Jede Familie sollte erreicht werden können, damit Sie neue Informationen bzw. Schulisches in der unterrichtsfreien Zeit bekommen.

Ich verweise Sie auf die Homepage des Hessischen Kultusministeriums, wo Sie Details der Maßnahmen nachlesen können und bitte Sie freundlichst, sich selbst über die Medien auf dem aktuellen Stand zu halten. Bei der häuslichen Betreuung der Kinder ist es ausdrücklich nicht erwünscht, die Großeltern einzubinden, da diese zu den anfälligen Risikogruppen zählen, die geschützt werden sollen.

In der Hoffnung, dass wir alle gesund bleiben und zusammenhalten, um diese Zeit unbeschadet zu überstehen, verbleibe ich zunächst

mit ganz lieben Grüßen und besten Wünschen für Sie alle

Gez. Marion Waldert Rektorin

Schulstraße 6 ~ 34320 Söhrewald ~ Telefon 05608-1504 ~ Fax 05608-953029 E-Mail: poststelle@Grundschule.Soehrewald.schulverwaltung.hessen.deHomepage: http://www.grundschule-soehrewald.de

Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus sowie der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus
2020-03-14_verordnung_zur_aenderung_der_
Adobe Acrobat Dokument 240.0 KB

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Marion Waldert

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029