Waldjugendspiele 2014 „(Wild)Schwein gehabt“

Am Dienstag, den 23. September 2014 fanden die diesjährigen Waldjugendspiele für die 4. Klassen der Grundschule Vollmarshausen und der Grundschule Söhrewald statt. Zu Beginn versammelten sich alle Kinder bei frischen Temperaturen am Heupelparkplatz in Vollmarshausen, wo uns Frau Hesse und das begleitende Team vom Hessen-Forst herzlich begrüßten.

Nun begannen die Waldjugendspiele mit insgesamt acht Gruppen, die verschiedene Tiernamen hatten: Vollmarshausen schickte ihre Uhus, Füchse, Marder und Waschbären ins „Rennen“ – für unsere Schule gingen die Hasen, Rehe, Eichhörnchen und Hirsche an den Start. Alle Gruppen durchliefen in einem Parcour insgesamt neun Stationen, an denen Aufgaben zu bewältigen waren zu unterschiedlichen Bereichen wie beispielsweise Wissen über den Wald und die dort lebenden Tiere, Arten und Naturschutz, Jagd und Wild , Geschicklichkeit (Hirschlauf und Sägestation). Außerdem gab es Aufgaben zu den Themen Abfallverwertung und Waldarbeit. An der Station „Der Wald schenkt uns sauberes Trinkwasser“ wurde fleißig experimentiert. Eine weitere Station hieß „Supermarkt Wald“, an denen Früchte den entsprechenden Zweigen zugeordnet werden mussten. Bei der Station „Schweigepfad“ waren Konzentration und Merkfähigkeit gefordert. Die Kinder gingen still schweigend durch den Wald und mussten sich verschiedene Gegenstände merken, die nicht in den Wald gehören.

Ganz still war der Wald anfänglich nicht, da ein Hubschrauber seine Bahnen zog, um den Wald zu kalken. Auch das sorgte für Aufmerksamkeit und Spannung.

Der Vormittag verging wie im Nu und hat den Kindern sichtlich Freude bereitet, weil sie ihren Heimatwald über mehrere Stunden bei wunderbar herbstlich sonnigem Wetter erkunden und erleben durften.

Zum Abschluss trafen sich alle Kinder am Ausgangspunkt, wo wir noch zu einem fröhlichen Lied angestimmt wurden, während die Fragebögen aller Gruppen ausgewertet wurden. Und dann stand das Ergebnis fest! Bei der abschließenden Siegerehrung erfuhren wir, dass die Kinder der Grundschule Vollmarshausen den zweiten und den dritten Platz erreicht haben. Die Spannung stieg: Den 1. Platz erreichten die Hirsche unserer Schule und gewannen somit den Wanderpokal! Alle Kinder freuten sich sehr über das Ergebnis und konnten ihr Glück kaum fassen. Der Wanderpokal, ein hölzernes Wildschwein, wanderte mit vergnügten Kindern und ihren Lehrerinnen Frau Weyhe und Frau Schröder-Exner mit nach Söhrewald und geht nun dort in die Verlängerung, denn schließlich war das Wildschwein bereits ein Jahr lang in Söhrewald zu Hause, nachdem schon letztes Jahr unsere Schule den Wanderpokal gewonnen hatte.

 

 Schwein gehabt und zurück erobert!!! 

 

 

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029