Musiker vom Staatstheater zu Gast in der Schule

Anfang Juni werden alle Klassen unserer Schule zum 3.Kinderkonzert „Mutter Gans erzählt“ an das Kasseler Staatstheater fahren. Gemeinsam mit der Konzertpädagogin Constanze Betzl wurde im Vorfeld ein Besuch von vier Musikern an unserer Schule organisiert. Ergänzend zum Musikunterricht konnten die Kinder in zwei Stunden viel über das Konzert, das Orchester und die einzelnen Instrumente erfahren, die die Musiker mitgebracht hatten.

Nach der Begrüßung durch Frau Lüneberg und Frau Betzl, natürlich auch mit Musik aus dem Konzert, sangen alle gemeinsam das Lied „Dornröschen ist ein schönes Kind“. Die Strophen wurden mit Bewegungen untermalt und natürlich von den Musikern auf ihren Instrumenten begleitet. „Dornröschen“ ist eins von vier Märchen, das im Konzert eine Rolle spielen wird.

In zwei Gruppen stellten nun die Musiker ihre Instrumente vor, die Querflöte, das Fagott, die Trompete und das Cello. Aus welchen Teilen bestehen sie? Können sie hohe oder ganz tiefe Töne spielen? Wie entstehen die Töne bei den Instrumenten? Zu welcher Familie gehören die Instrumente? Einzelne Kinder konnten helfen und wussten schon einiges über die Instrumente, aber ganz sicher haben alle auch noch etwas dazu gelernt. Nicht viele hatte schon eine Piccoloflöte oder ein Kontra-Fagott gehört. Interessant wurde es auch, als aus einem Schlauch, einem Trichter und einem Mundstück eine funktionierende Trompete wurde. Und ohne Mundstück geht bei Blasinstrumenten absolut gar nichts. Das konnten auch alle hören bzw. es war eben nichts zu hören.

 

Am Ende konnten die Kinder jeweils ihre Fragen stellen. Leider reichte die Zeit nicht, um so viele Fragen zu beantworten. Doch ganz bestimmt werden die Kinder „ihre“ Musiker beim Konzert wieder entdecken und auch die vorgestellten Instrumente heraushören, z.B. den Däumling, dargestellt durch die Querflöte.

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029