Schülerinnen und Schüler aus Söhrewald sportlich erfolgreich beim Hallensportfest

Wie in jedem Jahr war die Grundschule Söhrewald mit einer gemischten Mannschaft aus Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klassen beim Hallensportfest der Grundschulen in Kassel vertreten.

Jede Schulmannschaft musste einen Geräte-Parcours absolvieren und ihr Können am Kasten, am Barren, am Balken und am Boden zeigen. Nicht exakt geturnte Teile führten zu Punktabzügen.

Besonders anspruchsvoll wurde der Wettkampf jedoch durch seine Vielseitigkeit: Die Mädchen und Jungen mussten nicht nur gut turnen können, sondern auch im Umgang mit dem Ball geschickt sein und weit springen können. Am Gefürchtetsten war jedoch der Ausdauerlauf. Hier mussten insgesamt 15 Runden in der Halle gelaufen und zwischendurch mit Reissäckchen in einen Kasten geworfen werden. Ähnlich wie beim Biathlon gab es für jeden Fehlwurf Strafsekunden.

Neu in diesem Jahr waren das „Ball über die Schnur-Turnier“ und der Takeshi-Wettkampf. Bei diesem aus Japan stammenden Spiel müssen die Kinder einen Hindernisparcours durchlaufen, wobei die gegnerische Mannschaft versucht, die Läufer mit Bällen abzuwerfen.

Nach dem kräftezehrenden Teil des Wettkampfes war Kreativität gefragt: Jede Grundschulmannschaft zeigte zu einer vorgegebenen Musik einen Tanz. Die Ergebnisse waren sehr beeindruckend: Mit bunten Tüchern, mit Stangen und Bändern wurden tolle Choreografien dargeboten.

 

Am Ende konnten die Kinder aus Söhrewald unter 15 teilnehmenden Schulen in der Kategorie der kleineren Schulen den vierten Platz erringen.

Ein prima Ergebnis!

 

A. Finkenstädt

 

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029