Gesprächskonzert mit dem Pianisten

David Andruss in Kassel

 

Am 27.9 besuchten die Kinder der 3. und 4. Klassen im Rahmen des Projektes Musikalische Grundschule ein Gesprächskonzert mit dem Pianisten David Andruss.

Den Schülern sollte so ein anderer Zugang zu klassischer Klaviermusik ermöglicht werden.

Veranstaltungsort war das Institut für Musik der Universität Kassel.

Das Konzert wurde durch den Regionalverbund der Musikalischen Grundschulen Kassel organisiert. Die Schüler aller beteiligten Schulen mit musikalischem Schwerpunkt hatten die Möglichkeit an diesem Konzert teilzunehmen.

Die Kosten für das Konzert wurden von der Bürgerstiftung der Stadt Kassel und des Landkreises Kassel übernommen.

 

Hier einige Rückmeldungen der Schüler zu dem Konzert:

 

„Mir hat am besten die Zugabe gefallen und dass er Bruder Jakob mit zwei Händen dreistimmig gespielt hat. Dann fand ich gut, dass wir manchmal Sachen mitmachen durften.“ (Laurana)

 

„Mich hat der Flügel sehr beeindruckt. Ich fand es auch toll, dass er uns so viel erklärt hat.“ (Jonas)

 

„Mir hat es gut gefallen, dass zu den Stücken etwas erklärt wurde.“ (Lara)

 

„Ich fand gut, dass er uns viel erklärt hat über das Klavier und über die Stücke, die er uns vorgespielt hat und mir hat das Stück von Mozart gut gefallen und das Stück wo wir die Augen zumachen mussten.“ (Alina)

 

„… Ich fand das gut, dass er kein Notenblatt brauchte.“ (Nils)

 

„Mir hat das Stück von Wolfgang Amadeus Mozart gefallen. Mir hat das Pferdetrampeln gefallen.“ (Celina)

 

„Ich fand es von der Leistung gut, aber es ist nicht meine Musikrichtung.“ (Sascha)

 

„Ich fand es gut, dass wir die Bewegungen mitmachen konnten und er berühmte Stücke aus dem Kopf ohne Noten gespielt hat. Am besten haben mir das leise Stück und der dreistimmige Kanon gefallen.

 

„Und am schönsten fand ich das Sternenlied.“ (Antonia)

 

„Mir hat das Lied gefallen, in dem der Hund seinen Schwanz jagt.“ (Leonie)

 

„Mir hat das Trillern auf dem Klavier gefallen.“ (Tobias)

 

„Ich fand das Stück von diesen Nudeln sehr gut, weil das so lustig im Kreis ging. Was ich auch sehr schön fand, dass er ohne Noten spielen konnte.“ (Daniel)

 

„… Ich fand gut, als er am Ende die Melodie von Tom und Jerry gespielt hat…“ (Lilly)

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029