22.02.2012 Response Projekt

Response ist ein Projekt, in dem Kinder und Jugendliche aller Klassen und aller Schulformen zeitgenössischer Musik begegnen und darauf mit eigenen Improvisationen und Kompositionen antworten.

 

Das Projekt findet hessenweit alle zwei Jahre statt.

Profimusiker (Komponist/in, Interpret/in) und Lehrer/in arbeiten fünf Monate im Team mit einer Schulgruppe zusammen.

 

Die Klasse 4b wurde unter vielen Bewerbern ausgewählt am Schulprojekt „Response“ teilzunehmen. Betreuende Lehrkräfte sind die Klassenlehrerin Andrea Finkenstädt und die Musiklehrerin Sigrun Weyhe.

 

Uns begleiten die Komponistin und Musikerin Christine Weghoff und die Flötistin und Konzertpädagogin am Staatstheater Kassel Constanze Betzl. Beide sind gemeinsam auch im Bereich Konzertpädagogik und Musikvermittlung tätig.

 

Auf zeitgenössische Hörerlebnisse antworten Schulklassen mit eigenen Improvisationen und Kompositionen. Response macht Schüler mit dem Handwerkszeug von Komponisten bekannt und unterstützt das Verständnis für ungewohnte Musik durch die eigene Musikpraxis. Darüber hinaus schafft Response eine Akzeptanz für Öffentlichkeit und Darbietung von künstlerischen Prozessen.

 

Für unsere SchülerInnen wird es voraussichtlich ein Konzert geben,das Abschlusskonzert am 23. März 2012 in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Dort werden die entstandenen Werke der Öffentlichkeit präsentiert. Bei diesen Konzerten, die vom Hessischen Rundfunk aufgezeichnet werden, präsentieren professionelle Musikerinnen und Musiker auch das Musikstück Black Angels von Georg Crumb mit dem sich die SchülerInnen beschäftigt haben.

 

 

 

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029