Seilspringen zu schnellen Beats macht viel Spaß

Sportunterricht einmal anders – Die Klasse 4a durfte an einem Seilspring-Workshop der Deutschen Herzstiftung teilnehmen und erleben, dass diese sportliche Form des Seilspringens („rope skipping“) ganz schön anstrengend sein kann.

 

In zwei Schulstunden erlernten die Mädchen und Jungen viele neue Sprung-Techniken, wie den Jogging-Step, den Kreuzsprung, das Springen in Zweierteams oder Sprungtechniken in Gruppen mit dem „long-rope“.

Die Schülerinnen und Schüler konnten am eigenen Körper erfahren, wie anstrengend das Springen ist und dass schon nach kurzer Zeit das Herz sehr schnell zu schlagen beginnt.

Trotzdem waren die Kinder mit viel Spaß und Ehrgeiz bei der Sache und sie haben ganz nebenbei ihre Ausdauer trainiert und die Koordination verbessert.

Viel Applaus bekamen die Sportler von den Schülerinnen und Schülern der anderen Klassen, die zu einer Vorführung eingeladen worden waren.

Am Ende durften auch die Zuschauer ausprobieren, was ihnen zuvor die Profis der 4a gezeigt hatten.

Das Seilspringen soll auch in Zukunft auf dem Pausenhof und im Sportunterricht gefördert werden mit den neu angeschafften Plastik-Springseilen der Deutschen Herzstiftung.

 

Grundschule Söhrewald

Schulleiterin Ulrike Lüneberg

Schulstraße 6

34320 Söhrewald

 

Tel. 05608-1504

Fax. 05608-953029